Max-Eyth-Straße, Berlin-Dahlem

 

Die Freianlagen einer denkmalgeschützten Villa in Berlin- Dahlem wurden im Zuge der Haussanierung neu gestaltet.

Den Höhensprung zur Straße sichert eine aufwendige Bastion mit einer terrassierten Treppenanlage. Solitärsträucher ragen aus einer Buxusbosquette, bilden eine eleganten Sichtschutz und setzen Akzente im Hausvorfeld, dessen Zentrum eine große Brunnenanlage mit vielen Fontainen bildet.

 

Von einer großen Terrasse betritt man den Gartenbereich mit Baumhaus und Spielplatz für die Kinder sowie einem Pavillon als Essplatz im Garten. Versteckt hinter alten Kiefern verläuft ein Gartenweg, der viele interessante Blickachsen in den Garten bietet. Zu den Nachbargrundstücken bilden hohe Lorbeerkirschen einen freiwachsenden immergrünen Sichtschutz.

 

Als Wege- und Terrassenbeläge wurde Theumaer Schiefer in verschiedenen Formaten verwendet. Die Mauern sind mit bossiertem Kalkstein verkleidet.

Bauherr:

privat

Planung:

plan.b

Bauüberwachung:

plan.b

Summe:

rd. 550.000 €

Bauzeit:

2007-2008

HAVELWIESEN

MONBIJOUPARK

TIEFWERDER WIESEN

LEIPZIGER PLATZ

LANDSCHAFTSPARK RUDOW-A.

ÖSTLICHER BEBELPLATZ

SPORTPLATZ TELTOW

H.-BODDIN-GRUNDSCHULE

K.-TUCHOLSKY-GRUNDSCHULE

ERNST-SCHERING-SPORTPLATZ

VIKTORIA QUARTIER

ALLEEBAUMPFLANZUNG

PETER-LENNÉ-STRASSE

MAX-EYTH-STRASSE

Copyright: plan.b | 2015